Events und Ausstellungen 

Karel Neuberts Fotokammer

Karel Neuberts Fotokammer

 

Eröffnung der Ausstellung am 14. Dezember 2019 um 17 Uhr.

 

Im Dezember 2019 eröffnete das Museum für Fotografie und moderne Bildmedien eine einzigartige Replik der Karel Neuberts Fotokammer für den Farbprozess. Karel Neubert war ein bekannter Fotograf aus der berühmten Familie Neubert. Er ist für den Gründer der Farbfotografie in der Tschechoslowakei und einen der wenigen Farbfotografie - Pioniere in Europa gehalten. Sein Vater, Karel Neubert Senior war Herausgeber der Zeitschrift Pestrý týden, seine Mutter Marie, geboren Sitenská, war Malerin - sie stammte aus der Fotografenfamilie Sitenský. In der wiedergebauten Fotokammer, die sich ursprünglich im Karel Neuberts Haus im Gemeinde Dobřichovice befand, entstanden von 1964 bis zu seinem Tod in 2003 alle Farbfotos und Diapositive des Autors, welche Kunstfreunde auf Ausstellungen und in mehr als 100 Bildpublikationen auf der ganzen Welt bewundern können.

 

Die Nachbildung der Fotokammer, am deren Bau sich Karel Neuberts Sohn Jan Neubert, (ebenfalls Kunstfotograf) beteiligte, besteht hauptsächlich aus authentischen Geräten, die dem Museum geschenkt wurden. Für die Attraktivität und Einzigartigkeit der Installation sorgt ein wirkungsvolles Konzept der Ausstellung: Dieses vermittelt dem Besucher den Eindruck, der Fotograf habe das angefangene Werk bloß für eine kurze Weile verlassen und kehrt gleich zurück.

Das Projekt erhielt finanzielle Unterstützung vom Kulturministerium der Tschechischen Republik.